StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Das Geheimnis des Wasserskristalls.

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mo Apr 18, 2011 3:34 pm

Maurice DeVries verschränkt seine Arme hinter seinem Rücken und schaut aus einen der riesigen Fenstern im Saal. Er spürt die Blicke in seinem Rücken genau, obwohl seine Leute kein Geräusch von sich geben. Noch eine weile schaut Maurice in den Burghof hinab bis er sich Abwand.Er weißt wieso seine Leute hier sind, wegen dem Kristall. "Ihr sagt einer vom Galaya Stamm war es?" wollt Maurice sich nochmal sicher gehen. Seine Leute nickten stumm. Maurice stütz sich mit seinen Händen an den Ecken des Tisches ab und ist nun über eine Karte gebeugt. Eingehend studiert er diese Karte und blickt dann auf. "Ich müsste mir bald mal zwei aussuchen die mich begleiten." meint er trocken und lächelt schief.

Akilah setz behutsam einen Fuß nachdem anderen auf. Sie spürt das verbrannte der Erde direkt unter ihren nackten Füßen und Trauer ist in ihren Augen zusehen, denn das schwarze Mädchen spaziert den Fußweg entlang Richtung Haus wo sich die wenigen überlebten nieder gelassen haben. Viele Leichen sind auf dem Weg zusehen, viele die man nicht mehr identifizieren kann. Unter den Toten sind auch ihre Verwandten, Eltern, Geschwister und Großeltern. Mit ihrem Handrücken wischt sie sich eine Träne von ihrer dunklen Wange und setz ihren Weg weiter fort.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mo Apr 18, 2011 6:58 pm

Ein Mädchen trat vor. "Dürfte ich mich freiwillig melden?" -- Wie war sie überhaupt in den Saal gekommen? Sie war weder Adlig, noch war sie Begleitern einer der Adligen. --
Als sie ihre Stimme erhob war es einen Moment lang still, dann aber war der Saal voller Murmeln und Tuscheln erfüllt. Sie? Dieses schlanke Mädchen, das so aussah als könne sie nicht einmal einen Hund zur Strecke bringen!? Nur die Wenigsten schwiegen ehrfürchtig und senkten ihren Kopf als das Mädchen nach vorne trat und nur wenige Meter vor dem Thronerben stand. Sie wussten, zu was sie fähig war.
Die roten Haare waren zu einem losen Zopf zusammengebunden und ihr Körper größtenteils von einem dunkelroten Mantel, der sie als Spielmädchen auszeichnete.
Wie konnte ein Mädchen, das auch noch zu dem zum bunten Volk - also den Spielleuten und Zigeunern - zählte, nur dieses Dreistigkeit besitzen.
MiaRa hob ihren Kopf - eine weitere Dreistigkeit - und blickte Maurice direkt in die Augen, ein süffisantes Lächeln auf dem blassen Gesicht.

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mo Apr 18, 2011 7:43 pm

Genau wie das Mädchen ihn ansah sah auch Maurice sie an, einwenig beeindruckt ist er schon von ihrer Tapferkeit, aber ein so zartes Mädchen mit auf so eine Reise zu nehmen? Maurice blickt wieder auf die Karte hinab und wandert einen Weg entlang zu dem Stamm der Galaya, dann richtet er seinen Blick wieder auf das Mädchen. "Buntes Volk,wie?" sagt er zu ihr und mustert sie von oben bis unten. Sie sieht eindeutig anders aus als wie er. Sie besaß zusammen geflickte Klamotten wahrscheinlich aus Überresten und er trug ein fliederfarbendes Hemd mit Rüschen an den Ärmel und eine beigefarbende Lederhose, ebenso wie seine Reitstiefel. Seine Leute treten weiter zurück um den beiden genugen Raum zu bieten, mit einem Zeichen verschwinden sie sogar ganz aus den Raum. Nun sind die beiden alleine.

Akliah steigt über einen Felsen hinweg und kann Sancho sehen, der blinde Junge aus ihrem Dorf.
Schon von weitem kann er Alikahs Schritte hören und winkt ihr entgegen. Sowas lässt Akilah ein Lächeln auf den Lippen zaubern, nicht nur weil die beiden sich seid Kindesbeinen an kennen sondern weil sie außerdem in den Jungen mit spanischen Blut verliebt ist. Obwohl Sancho zwei Jahre älter ist als sie verbindet die beiden eine seelischen Verbindung mit einander. "Akilah." ruft er und geht einige Schritte vor, um dann stehen zu bleiben. Denn er spürt wie die Steine unter seinen Füßen wackelten und da er nicht sehen kann muss er besonders vorsichtig sein. "Sancho." sagt das Mädchen und lächelt noch breiter. Zum Glück kann er sie nicht sehen, ansonsten wird er sie für eine Irre halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Di Apr 19, 2011 10:07 am

MiaRa ging einen weiteren Schritt nach vorne. Ihr Todesurteil wurde noch nicht gesprochen, dennoch war sie sich ihrer Dreistigkeit in jedem Zuge bewusst.
Das Mädchen neigte den Kopf etwas nach links und vertiefte ihr Lächeln. Maurice - oder der "Schöne Prinz", wie er in Kreisen der Straßenkünstler genannt wird - war sichtlich amüsiert. Doch MiaRa befand, dass er in der Kluft eines anderen Standes wesentlich beeindruckender aussehen würde. Alles an ihm wirkte gestellt; die Kleidung passte doch eher einer Puppe.
"Ja, Herr. Ich bin eine Tochter des Bunten Volkes.", sagte MiaRa dann. Sie war gut einen Kopf kleiner, aber sie strahlte eine Sicherheit aus, die kein Zweiter hatte. "Ich bin viel herum gekommen und habe das Leid aus nächster Nähe gesehen. Meine Fähigkeiten würden ihrer Majestät zu Gute tun.", fügte sie mit einem tiefen Blick hinzu.
Andere Spielmädchen und -jungen würden schon längst die Fassung verlieren, ihre Dolche ziehen - obwohl das Besitzen einer Waffe dem Bunten Volk strengstens verboten war -. Denn das bunte Volk war erbost durch die Zustände, die zur Zeit herrschten.
Aber MiaRas Stimme blieb gleich und ihr Lächeln änderte sich nicht.

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mi Apr 20, 2011 8:05 am

Maurice zog seine Augenbrauen zusammen und biss sich auf die Unterlippe."Was für Fähigkeiten denn?" seine Stimme klang gleichgültig, obwohl das nicht seine Absicht war. Aber um Himmels Willen hier steht ein Mädchen vor ihm, dass dazu noch kleiner war und vom bunten Volk kam. Er stand auf und lehnt sich gegen den Tisch,seine Arme vor der Brust verschränkt. Er wusste das die vom bunten Volk gut waren, schließlich zeigten einige ihre Tricks mit Schwertkämpfen und verdienen so ihr Geld.

"Akilah, alle reden darüber wer nach der Suche zum Kristall dabei sein soll." sagte Sancho hastig und tretet auf seinen Füßen hin und her. Akilah hielt an und schaute ihn schockiert an. Jetzt machen sie sowas? Reflexartig sprang Akilah auf den Jungen zu und schnappte nach seiner Hand und zog ihn mit sich. Denn das Mädchen wollte so unbedingt die Suche begleiten und das um jeden Preis.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mi Apr 20, 2011 3:17 pm

MiaRa lachte. "Ich hoffe doch, Ihr werdet mich nicht in den Kerker werfen, wenn ich es euch sage oder besser gesagt zeige?" Ohne ein Antwort abzuwarten grinste sie und lehnte sich an einen Stuhl. Wären die Anhänger noch da, würden sie nach Luft schnappen und drauf und dran sein, das Mädchen auf den Boden zu zwingen und zu züchtigen.
Dann drehte sich das Mädchen doch so plötzlich und sprang auf den Prinzen zu. In ihrer Hand lag ein Dolch - sie hatte ihn mit einer fließenden Bewegung aus dem Mantel gerissen - und stürmte auf Maurice zu. Bevor der junge Mann reagieren konnte, sich nur überhaupt bewegen konnte, war MiaRa schon hinter ihm und hielt ihm den Dolch an den Hals. Der kalte Stahl strahlte an dem blassen Hals des Prinzen.
Eine falsche Bewegung und das Land hätte keinen Herrscher.
Doch das Mädchen steckte nur den Dolch wieder fort und grinste. "Ich hoffe, es hat Euch nicht erschreckt?" Mit einer knappen Verbeugung ging sie zurück und grinste immerzu. "Schnelligkeit und Präzision ist nur eines, was ich Euch anbieten kann, Hoheit. Mein Wissen über die Wildnis und des Kampfes könnten nützlich sein, denn niemand kennt das Land besser als jemand aus dem bunten Volk." Sie richtete sich wieder auf und neigte den Kopf nach links. "Außerdem vermag ich die Sprache des Feuers zu verstehen."

(Wenn du nichts dagegen hast, Fairy ^^'' .. Natürlich kann die das Feuer nicht "bändigen", sondern einfach nur mit ihm reden und es tut ihr nicht weh - jedenfalls nicht sehr - wenn es MiaRa berührt. Also Blasen und Brandwunden gibt es natürlich trotzdem x'3 )

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Do Apr 21, 2011 9:32 am

Maurice hatte nicht einmal mit der Wimper gezuckt, aber er fand es schon erstaunlich wie schnell das Mädchen ihn hätte töten können. Aber dann ließ ihm ein anderes Wort aus dem Mund des Mädchens aufhorchen.
"Feuer?" sichtlich überrascht das einer aus den bunten Volk sowas beherrschte. "Zeig ruhig, zeig alles was du drauf hast." Maurice war neugierig.


Angekommen an dem, Akilah überlegte sich manchmal ob man das noch ein Haus nennen darf, Haus störten die beide die Unterhaltung. "Ich komme wohl mit das ist doch klar." protestierte Akilah. Die drei Weißen des Stammes drehen sich nicht zu ihr um, sondern nicken nur, während alle andern die beiden ansahen. "Das war uns klar." kam es von dem ältesten der Weißen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Do Apr 21, 2011 12:49 pm

MiaRa wandte ihr Gesicht ab. "Ungern, Prinz."
Ihr Haar fiel ihm Pferdeschwanz ihren Rücken herab, als sie aufblickte. "Ich will doch nicht alles gleich vorweg nehmen." Das Mädchen ging einen Schritt auf den Prinzen zu. "Aber ich kann versprechen, dass ich nicht lüge: Feuer flüstert mir seine Geheimnisse zu und vertraut mir." Ein weiterer Schritt. Und noch einer. Bald stand sie nur noch einen halben Meter vor Maurice und blickte hoch zu ihm auf. "Nehmt Ihr mich nun auf die Reise?"

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Sa Apr 30, 2011 9:12 am

Maurice schaute ihr nicht direkt in die Augen, er dachte einige Minuten nach. Dann sah er ihr in die Augen.
"Mal sehen." sagte er und wandte sich ab und fing wieder an die Karte zu studieren. Er überlegte ob diese "Fähigkeiten" ihnen helfen würden. Aber dann öffneten sich die Türe und einige Leute von dem bunten Volk kamen herein gestürzt und es sah nicht so aus als seien sie froh darüber das MiaRa hier ist.


Akilah trat auf dem Mann zu. "Wie meinen Sie das?" wollte Akilah wissen und musste wahrscheinlich damit leben das die drei Ältesten "Nein" sagen würden. "Du willst die Ehre deiner Familie wiederholen und die des Stammes." der Weiße drehte sich nicht zu Akilah um,sondern starrte immer noch weiter die Wand an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Sa Apr 30, 2011 11:36 pm

MiaRa wirbelte herum. Mehrere wütende Augenpaare blickten auf das Mädchen, wie sie unverhohlen in der Nähe des Prinzen stand. Viele Hände legten sich auf die Dolche unter ihren bunten Umhängen. Auf wen die Dolche gerichtet werden sollten war klar; eine falsche Bewegung des jungen Mannes und viele Waffen würden die Luft zerschneiden.
Das rothaarige Mädchen kniff die Augen zusammen. Sie ging zu den Männern und Frauen, wandte wohlwissend ihren Rücken dem Prinzen zu. In diesen wenigen Minuten, die sie in der Anwesenheit von Maurice war, hatte sie schon so viele Regeln und Gesetze gebrochen.

"Was tust du hier?", fauchte eine Frau. Sie war groß und bildhübsch, doch ihr Gesicht war vor Zorn verzogen. "Ihr habt nicht das Recht mir zu folgen. Es ist meine Entscheidung. Es ist nicht meine Pflicht in einem Lager zu versauern, während die Welt leidet.", zischte MiaRa leise zurück. Ihr Blick war voller verletzbarem Stolz und Hochmut.
"Es ist nicht dein Recht, dein Leben dafür zu gefährden für diesen Hochadel. Sollen sie doch selbst verrecken!" MiaRa erhob ihr Kinn.
"Wie seit ihr überhaupt hierher gekommen?" Die Frau lächelte. Ein fürchterlich wissendes Lächeln. "So wie du - nur im größeren Stil."
"Dann geht in diesem ebenso großen Stil wieder hinaus und lasst mich meine Wege gehen."
Während der Unterhaltung stoben weitere Leuten des bunten Volkes den Saal und umringten den Prinzen. Alle hatten ihre Waffen gezogen.
MiaRa sprang von der Frau fort und landete auf einem Tisch. Karten des Landes raschelten unter ihren Füßen. "Was wollt ihr überhaupt hier?! Geht entweder fort oder tötet ihn, wenn euch doch das Schicksal der Erde egal ist." Das Mädchens stellte sich auf und blickte auf die Spielmänner und Frauen herab.

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   So Mai 01, 2011 7:42 pm

Der König sprang mit einer flüssigen Bewegung zu MiaRa auf den Tisch. Er blieb wenige Atemzüge hinter ihr und seine Hand wanderte ohne zu zögern zu seinem Schwert. Mit Leichtigkeit wirbelte das glitzerte Schmuckstück in der Luft herum und landet vor der bildhübschen Frau auf den Boden, dann breitete er seine Arme aus. "Sie hat Recht,wieso mich nicht umbringen? Ich verliere nur meinen Rang,aber die ganzen Menschen dort draußen," er nickte in Richtung Fenster,"verlieren einen der sie beschütz.". Maurice machte sich klar, dass er unbewaffnet ist und jeder der Angehörigen hier drinnen wahrscheinlich nicht. Aber vielleicht bekommt er so MiaRas Feuerfähigkeiten zu sehen, falls sie ihm überhaupt hilft.

Akliah ging einen Schritt auf den Weisen zu und setze sich neben ihn, genauso im Schneidersitz wie er. "Du hast Recht." sagte sie. "Ich will die Ehre unseres Stammes, genauso wie die meiner Familie wiederholen." ihre Hände fingen an sich zu ballen und eine Träne lief über ihre Wange.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   So Mai 01, 2011 10:53 pm

"Oho, unser hübscher Prinz setzte sich einmal für sein Volk ein!", ertönte aus der Menge der Spielleute. Alle anderen stimmten mit Brummen und seltsamen Klicklauten ein. Einige jedoch neigten ehrfürchtig den Kopf und wichen zurück. Sie hatten Respekt vor dem König des Landes und wussten, dass er sie alle hätte töten können. Es war ein Wunder, dass sie überhaupt so weit gekommen sind, ohne die Köpfe zu verlieren.
Die bildhübsche Frau hob das Schwert des jungen Mannes auf und drehte es in ihrer gebräunten Hand. "So ungeschützt, Hoheit?", lachte sie spöttisch, "Oder erhofft ihr euch Hilfe von unserer Feuerzunge dort?" Sie sah dem König direkt in die Augen, schien keinen Respekt zu haben, war sich aber auch der Lebensgefahr bewusst, die sie umgab, auch wenn Maurice doch unbewaffnet war.
MiaRa verkrampfte bei ihren Worten. Ihre Augen waren auf die Frau gerichtet, um jede Bewegung ihrer Seite zu sehen.
"Minerva, halt dich da raus. Wenn du es darauf anlegst, töte ihn, aber du kennst das Schicksal der Erde, wenn niemand sich mehr für sie einsetzt.", zischte MiaRa zurück.
Als Minerva den Tisch umrandete, ging MiaRa in ebenfalls die genommen Richtung.
"Du bist einer unserer Höchsten und willst dich dem Hochadel anschließen? Du verabscheust sie doch genauso sehr wie alle anderen hier." Die Stimme der Frau war auf einmal weich, sanft und wie die einer Katze. "Vergiss nicht, MiaRa. Wenn er dich in Stich lässt und ein schönes Kopfgeld auf dich aussetzt, bist du immer bei uns willkommen. Schließlich gehörst du zu uns, das wird sich nicht ändern - aber du musst dich darüber klar werden."
"Ich bin mir klar darüber, dass ich Tochter des bunten Volkes, aber auch die Tochter der Welt bin - vielen Dank für Eure Besorgnis.", antwortete MiaRa mit einem leichten Lächeln und sprang vom Tisch herunter. Die Männer und Frauen wichen aus, um nicht getroffen zu werden.


__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Do Mai 19, 2011 8:22 pm

Maurice atmete einmal tief ein und dann behutsam wieder aus. "Warum sollte Ich auf jemanden, der bereit ist unserem Land zu helfen, ein Kopfgeld auslegen? Ich bin nicht wie die anderen Könige.. Ich versuche jeden Gerecht zuwerden."dabei beobachtete er die beiden Frauen. Waren Sie nicht gut aufeinander zu sprechen?
So hatte es zumindest für ihn den Anschein. Einige des bunten Volkes gingen schon hinaus.
Maurice schätze das sie wohl Respekt hatten oder nur Angst ihnen könnte ernsthaft was passieren, egal was es ist es ist ihm nur recht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Sa Mai 21, 2011 3:04 pm

Minerva blieb in der Nähe der Tür stehen. Ihre Augen funkelten. "Wie Ihr wollt König. Ich vertraue darauf, dass ihr unsere Feuerzunge nicht in das königliche Messer laufen lässt." Sie winkte den anderen zu und drehte sowohl Maurice, als auch MiaRa den Rücken zu. Einige folgten widerwillig, andere eher erleichtert.
Das Mädchen sah starr zum Tor, das gerade hinter dem Rücken der bildhübschen Minerva ins Schloss gefallen ist. Auf einmal kniete sie sich auf den Boden und hob das Schwert des Königs auf. Es fühlte sich schwer an und sie war eine solche Waffe nicht gewohnt, sodass sie diese sofort auf den breiten Tisch legte.

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   So Jun 05, 2011 7:39 am

Maurice bemerkte was für eine Mühe MiaRa beim aufsammeln des Schwertes benötigte. "Schwer?" fragte er leicht dumm. Dann gesehlte er sich zu ihr an die riesige Tafel und streichelte über seinen treusten Freund, seitdem der König tot ist. Er fand diese Störung belästigten von dem bunten Volk, aber so sind sie nun mal. Nervend und Sturköpfig. Was er kaum glauben konnte war, dass er auch mal dazu gehört hatte.
Aber das war vor langer Zeit, als er noch ein kleiner Junge war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   So Jun 05, 2011 7:07 pm

"Es muss wohl so schwer sein, sonst würde es keine Hälse durchschlagen können.", antwortete MiaRa ernst. Sie hätte vor Wut in die Luft gehen können. Diese Minerva mischte sich in alles ein, was sie nicht angeht. Ich bin doch kein Kind mehr!
Dann wandte sie sich dem Herrscher zu. Sie war ihm so nah, dass sie sich bloß hätte etwas nach vorne neigen müssen, um ihn zu berühren. Die Vorstellung allein an eine Berührung, war ein Frevel. "Ich entschuldige mich, für .. für diese Unterbrechung." Jetzt war es wohl sowieso vorbei. Nach dieser Massenversammlung des bunten Volks, würde Maurice sie doch eher in den Kerker werfen, als sie mit auf diese Reise zunehmen. Besonders die Demütigung, von jemanden bemuttert zu werden, sprach nicht viel für MiaRas Kompetenzen.

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mo Jun 06, 2011 2:11 pm

"Das liegt nicht daran wie schwer ein Schwert ist,sondern wie scharf es geschmiedet wurde."erklärte er ihr.
Maurice erblickte etwas in den Augen der jungen Frau. Nach einigen Musterungen wusste er auch was, aber eigentlich war er sich nicht sicher. Entweder Scham,Peinlichkeit oder Angst. "War Ja nicht so spektakulär." seufzte Maurice dann. "Was denkst du gerade?" wollte er eher wissen, als alles andere. Sein Blick fiel dabei auf die Tür,wo gerade eben noch die Leute des bunten Volkes hindurch marschiert sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mo Jun 06, 2011 9:26 pm

"Ihr wollt wirklich wissen, was durch meinen unehrenhaften Kopf geht?", vergewisserte sich MiaRa. Diese Frage hatte sie nun wirklich nicht erwartet. War es doch naheliegender zu fragen, welche Methode sie bevorzugen würde, mit der die Wachen sie aus dem Schloss jagten.
Aber vielleicht war Maurice doch kein so herzloser König, wie es im Lager erzählt wird? Das Mädchen drehte sich ihm hin und blickte direkt in seine Augen. "Ich denke, wie Ihr noch zu meinem Angebot steht.", erwiderte sie dann und zwang sich, ihren Blick von seinen Augen abzuwenden.

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Di Jun 07, 2011 9:28 pm

Maurice verschwand praktisch in diesen Augen, von dem Mädchen. "Ich denke,dass es mir eine Ehre sein wird dich dabei zuhaben." sprach er aus, dann schritt er zurück und verbeugte sich vor dem Mädchen des bunten Volkes. "Wirklich." meinte er dann ehrlich darauf. Als er bemerkte wie sie ihn ansah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Di Jun 07, 2011 10:19 pm

"Vielen Dank, Hoheit.", sagte MiaRa. All ihre Erleichterung, Hochstimmung, Triumph und auch Entzückung versuchte sie unter einer würdevollen Maske zu verstecken. Besonders bei seiner Verbeugung versuchte sie all ihre Gefühle im Hintergrund zu halten, schließlich war ihre Begeisterung bei dieser Bewegung übergroß. Ein Herrscher hätte, laut der Etikette, sich nie vor einer Vagabundin verbeugen gedurft.
Und auch der Gedanke mit ihm auf eine Reise zu gehen, die das Schicksal des Landes bedeutet, erfüllte MiaRa mit Beglücken.
Mit einem offenen Lächeln verbeugte sie sich ebenfalls. "Ich hoffe, ich enttäusche Euch nicht, Hoheit."

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mi Jun 08, 2011 8:59 am

Nun richtete Maurice sich wieder auf und schaute ernst drein. "Das hoffe Ich auch,denn diese Reise wird etwas was du niemals zuvor erlebt hattest." seine Stimme dämpfte sich und Maurice ging zur Karte hin,um sie nochmals einzustudieren. "Übrigends,kennst du einen guten Kartenleser?" kam es dann,als er zum tausendsten gefühlten Mal die Karte absuchte nach was bestimmten. Vielleicht waren seine Augen nicht für soetwas geschaffen oder er konzentrierte sich nicht sonderlich. Die Tür sprang auf und die Wachen von vorhin kamen herein. "Sir,alles in Ordnung?" fragte ihn sein erster Offizier. Maurice winkte mit einer Geste ab und meinte dann:"Alles in Ordnung,ihr könnt schon mal alles bereit machen für heute Abend.",dann stockte er und blickte zu MiaRa hin,"allerdings werden nur drei von uns reisen und das bin Ich,MiaRa und Sie,mein erster Offizier und dann noch jemanden der mit Karten umgehen kann.".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mi Jun 08, 2011 3:34 pm

Sie hat ihm noch gar nicht gesagt, wie sie heißt ;))

MiaRa hatte sich ebenfalls über die Karte gebeugt, als der erste königliche Offizier die Saaltür aufriss. Ihre Finger fuhren über den Stoff und sie konnte die edle Farbe förmlich unter ihren Fingerspitzen fühlen. Eine solche Handarbeit müsste ein Vermögen kosten. Viel mehr, als sie je besitzen würde.
Sie fand den Standort des königlichen Schlosses und fuhr den Weg nach, den sie gegangen war. Berge, Felder, Städte waren mit solcher Kunstfertigkeit gezeichnet worden, dass sie schon fast zu leben schienen.
Mit einer schnellen Bewegung drehte sie sich dann zum Offizier um. Hinter diesem standen mehrere Wachen, ihre Waffen stoßbereit in den Händen. Sie beugte ihren Kopf mit einem feinen Lächeln zu einer angedeuteten Verbeugung. Dann wandte sie ihren Blick wieder den Militärs zu. Mit diesem Mann sollte sie reisen? Er wirkte nicht auf sie, als würde er sie gerne auf der Reise dabeihaben und mit einem Blick auf seinen Torso, war sie sich sicher, dass er nur mit einer Bewegung ihren Hals umdrehen könnte. Sie musste also höllisch aufpassen.

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mi Jun 08, 2011 9:22 pm

Ups,entschuldige. x3

Der Offizier musterte das Mädchen mit hastigen Blicken um sich dann auf seinen Herrscher wieder zu konzentrieren."Ich werde einen besorgen gehen,aber Sir ist es nicht sicherer mit einigen meiner Leuten zu reisen?" damit wollte der Offizier auf MiaRa ansprechen,denn wer weiß was sie in Schilde führte."Nein,mit zuvielen riskieren wir nur Aufmerksamkeit und das wollen wir nicht.",machte Maurice zu verstehen,"wir werden dem Volk erzählen das Ich auf eine Art Reise bin um mit anderen Königen zu verhandeln.".Dann winkte er seinen ersten Offizier zu sich heran und winkte die anderen hinaus,bis auf MiaRa."Niemand soll etwas von dem Unternehmen wirklich mitbekommen. Umso mehr wissen,umso mehr wollen mit und den Kristall erleben.".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Mi Jun 08, 2011 10:39 pm

"Mein Mund bleibt versiegelt, Hoheit.", antwortete MiaRa aufrichtig und setzte sich leicht ermüdet auf einen Stuhl. Das Polster war weich und mit einer Hand, die auf diesem lag, vergewisserte sich das Mädchen um den Wert des Stoffes. So viel Luxus und niemand schien ihn zu genießen.
Seit Tagen war sie gewandert, durch Wälder und zerstörten Dörfern. Kaum hat sie einen Tag Rast gemacht und nur einmal war sie mit einem Pferd gereist, dies auch nur, weil ein Bauernsohn einen Narren an ihr gefressen hatte. Natürlich ließ sie sich auf keine "Beziehung" mit dem Jungen ein. Er würde nicht in ihr Leben passen, und sie mochte seine Art nicht, aber aus seiner Vergötterung hatte sie ja auch einen Vorteil für sich ziehen können. Außerdem hatte sie auch gar kein Interesse an dem anderen Geschlecht. Es gab Wichtigeres.

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
FairyLovee
Jaguar
Jaguar
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Punkte : 965

BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   Fr Jun 10, 2011 7:35 am

"Wie kann man so einer Hündin vertrauen." spottete der Oiffizier leise,aber dennoch konnte Maurice es hören und warf seinem Untermann einen bösen Blick zu. "Jeder Mensch hat das Recht sich Vertrauen auf zubauen,mein Lieber Freund." kam es scharf von Maurice. Der erste Offizier hielt die Luft an, er hätte nich Gedacht das er es so laut ausgesprochen hatte. Leicht errötet dreht er sich zum gehen um und meinte dann noch:"Ich werde uns einen Kartenleser besorgen,euer Hoheit.".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Geheimnis des Wasserskristalls.   

Nach oben Nach unten
 
Das Geheimnis des Wasserskristalls.
Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Das Geheimnis des Herzmagneten
» Fortsetztung; "Das Rachekind" - Das Geheimnis
» 3. Geheimnis des Waldes
» Das Geheimnis von Nachtkristall
» [Planung] Die Einhorn Chroniken - Das Geheimnis der Königin - Neustart!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Worlds of Dreams :: Rollenspiele :: Archiv-
Gehe zu: