StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Bahnhof und die Tram-Station

Nach unten 
AutorNachricht
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Der Bahnhof und die Tram-Station   Sa Sep 29, 2012 8:40 pm



Nicht alle können fliegen, sich teleportieren oder anderes. Viele von uns müssen einfach mal öffentliche Verkehrsmittel
benutzen, um irgendetwas zu erreichen. Aber das ist auch gar nicht so schlimm, denn auch in der Tram und im Zug
kann man Spaß haben.

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mavis
Elfenprinzessin
avatar

Anzahl der Beiträge : 736
Punkte : 234

BeitragThema: Re: Der Bahnhof und die Tram-Station   Do Nov 01, 2012 4:47 pm



» Lucie Lou «
I will keep on fighting 'til I die
"1, 2, Freddy kommt vorbei ...", begann Lucie zu singen, mit verstellter, kindlichen Stimme. Der Ton hallte wieder und verlor sich in den Tiefen der Nacht. Happy Halloween, Welt. Sie erhob sich von der Bank und ging weiter vor. "3, 4, Er steht vor deiner Tür." Lucie lief ein Schauer über den Rücken. Halloween. Yeah, endlich. Das einzige auf was sie sich heute am meisten freute war der Gruselfilm, den sie sich am Abend reinziehen wollte. Vielleicht würden ja auch ein paar andere mit schauen. "5, 6, Jetzt holt dich gleich die Hex' " Lucie grinste plötzlich. Arme Jam. Sie wird heute Abend Opfer No. 1 sein, und vielleicht lässt sich Er ja auch wieder mal blicken. "7, 8, Es ist gleich Mitternacht." Wann kommt endlich die Bahn? Ich muss in die Stadt, den Film kaufen und Jamie etwas mitbringen um sie zu erschrecken. Ich darf ihr Gesicht auf keinen Fall verpassen. Lucie war bösartig, hinterlistig und rebellisch. So wie es sich für eine Dark Angel gehörte. Von weitem sah sie die Lichter, als das Gefährt um die Ecke bog. "9, 10, Wir woll'n jetzt schlafen geh'n." Hastig stieg sie ein, ohne auf die anderen Fahrgäste zu achten.

__________xxx__________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicki
~Schattenprinz~
avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Punkte : 1940
Laune : With the lights out, it's less dangerous


BeitragThema: Re: Der Bahnhof und die Tram-Station   Do Nov 01, 2012 11:13 pm

"Singst du immer wenn du dich einsam fühlst, Engelchen?" fragte Sky und spielte mit seinem linken Unterlippenpircing. Der Snakebit hatte die gesammte Zeit an einer Säule geleht am Bahnhof gestanden und hatte das Mädchen beobachtet. Er konnte sie eigendlich nicht ab, allerdings hatte sie da etwas, was sie immer wieder in seine Träume und Gedanken schmuggelte. Grinsend ging er zu ihr herüber und lehnte sich neben sie. "Und schon was süßes eingesammelt, Engelchen??"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://real-life-ny.forumieren.com/
Mavis
Elfenprinzessin
avatar

Anzahl der Beiträge : 736
Punkte : 234

BeitragThema: Re: Der Bahnhof und die Tram-Station   Di Dez 25, 2012 12:43 pm



» Lucie Lou «
I will keep on fighting 'til I die
"Hey, lass mich in Ruhe. Ich möchte mich beeilen, und du ..." Was du? "nervst. Wenn du mir nicht nützt. Mmh, verstehst du?" Sie strich sich vorsichtig die Haare aus dem Gesicht. Dieser Moment ist peinlich, einfach nur peinlich. Unruhig wippte sie auf ihren Fußballen herum. Komm schon. Fahr endtlich ein, blöder Zug.

__________xxx__________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicki
~Schattenprinz~
avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Punkte : 1940
Laune : With the lights out, it's less dangerous


BeitragThema: Re: Der Bahnhof und die Tram-Station   Di Dez 25, 2012 11:11 pm

"Warum so gereizt? ich hab dir doch nur eine Frage gestellt" erwiederte er mit einem süffisanten Grinsen. Er musste einfach seine Arme über ihre Schultern gleiten lassen und sie an sich ziehen,. Er konnte nicht angers als das aich windende Mädchen am Menschenleeren Bahnsteig zu umarmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://real-life-ny.forumieren.com/
Mavis
Elfenprinzessin
avatar

Anzahl der Beiträge : 736
Punkte : 234

BeitragThema: Re: Der Bahnhof und die Tram-Station   Do Feb 14, 2013 2:44 pm

"Wir haben doch gesagt, nicht in der Öffentlichkeit, oder??", knurrte sie. Windend befreite sie sich aus seiner Umarmung. Was ist, wenn sie jemand sah? Wer sollte und schon sehen, hier, in dieser Gott verlassenen Gegend? Verstohlen sah sie sich um. Niemand hier, außer sie und er. "Okay. Dieser Bahnhof ist nicht wirklich sowas wie die Öffentlichkeit." Ihr knurren verwandelte sich in sanftes gurren und warf sich ihm um den Hals. Es war schön, seine wärme zu spüren.

__________xxx__________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicki
~Schattenprinz~
avatar

Anzahl der Beiträge : 1915
Punkte : 1940
Laune : With the lights out, it's less dangerous


BeitragThema: Re: Der Bahnhof und die Tram-Station   So Feb 17, 2013 2:18 pm

"....Hmmm" brumte er, legte aber seine Arme um ihre Taillie. "Also schlägst du nur an verlassenen Bahnhöfen Süße Töne an, Engelchen?" raunte er ihr in Ohr und beobachtete belustigt wie sich ihre Nackenhaare unter der sanften Berührung seiner Worte aufstellten. "wenn das so ist " er schob sie ein Stück von sich weg. " Dann schleich dr jwetzt öfter hinterher." Der Junge mit den türkisen Haaren beugte sich Blitzschnell zu dem Mädchen herunter und gab ihr einen füchtigen Kuss. "Ich muss... Meld dich. Ich will dich sehen ohne Stundenlang nach dir suchen zu müssen oder so..." dann grehte er sich auf dem Absatz um und ging langsam in Richtung Ausgang. Ich will dich.......
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://real-life-ny.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Bahnhof und die Tram-Station   

Nach oben Nach unten
 
Der Bahnhof und die Tram-Station
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heruntergekommener Bahnhof [2]
» Heruntergekommener Bahnhof [6]
» Heruntergekommener Bahnhof [4]
» Hargeons Bahnhof
» Heruntergekommener Bahnhof

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Worlds of Dreams :: Charakter-WG :: Die WG :: Die Welt außerhalb.-
Gehe zu: