StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Essstörungen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Alaska
ace warrior
ace warrior


Anzahl der Beiträge : 3281

BeitragThema: Re: Essstörungen   So Dez 30, 2012 1:26 am

Es ist gut, wenn man darüber schreibt und ich finde es bewundernswert, dass du 8 kg abgenommen hast, Hut ab Chérie! ♥ Es ist in diesem Moment zwar unpassend, besonders in meiner Position, zu sagen, dass du es nicht übertreiben sollst, aber bitte übernimm dich nicht mit Diäten und Fasttagen. Dass das böse Enden kann, weiß ich von einer Internetfreundin, die dadurch in die Klinik gelangte (obwohl sie mir wog und kleiner war als ich - hat mich schon sehr gewundert).

Und wenn du uns etwas erzählen willst, kannst du das wirklich gerne und immer machen - ich/wir werde/n immer zuhören. :>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annabell
Hamsterchen
Hamsterchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Punkte : 15
Laune : Nothing else matters.


BeitragThema: Re: Essstörungen   So Dez 30, 2012 1:33 am

Ich hab einer guten Freundin auch schon versprochen es nicht zu übertreiben :) Aber ich kann auch noch nicht wirklich ans Aufhören denken. Wenigstens habe ich mir ein genaues Ziel gesetzt und ich weiß auch wie ich mein Gewicht halten kann.

Ich hoffe nur das ich nicht abrutsche oder das jemand anders abrutscht.

Ich bin wirklich sehr froh Leute gefunden zu haben, die es verstehen und denen ich das auch anvertrauen kann ohne das sie mich gleich verurteilen oder in die Klapse stecken wollen. :)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Essstörungen   So Dez 30, 2012 1:41 am

Wir haben doch alle unsere Dämonen, die uns zu Sachen zwingen, die uns vollkommen unlogisch und bescheuert erscheinen, wenn wir sie von außen betrachten. Aber hey, trotzdem bin ich dezent bulimisch und schneide, obwohl ich ja weiß, dass es dämlich ist und mir nur schaden kann.
Ich würde nie jemanden in die Klapse stecken wollen, außer er will es. (:

Und pass auf, man ist schneller abgerutscht, als man schauen kann. :/

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annabell
Hamsterchen
Hamsterchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Punkte : 15
Laune : Nothing else matters.


BeitragThema: Re: Essstörungen   So Dez 30, 2012 1:52 am

Ich verstehe was du meinst. Einmal, als ich noch jünger war und jeder es mal ausprobiert habe, da hab ich mich hingesetzt und mit einer Klinge in meinen Arm geschnitten. Es hat so gebrannt, dass ich mir geschworen habe es nicht noch einmal zu tun. Ich hab die Mädchen und Jungs nicht verstanden, die das gemacht haben, aber vor etwa 2 Wochen war so ein Drang da es zu tun, dass ich es gemacht habe. Und das einzige was ich gespürt habe war Befriedigung.
Wie ist das denn bei dir so, wenn ich fragen darf?

Ich glaube das es auf das Individuum ankommt ob man professionelle Hilfe braucht oder nicht. Vielleicht müssen andere Menschen da einfach alleine durch oder schaffen es durch Hilfe von Freunden.

Manchmal bekomme ich ein bisschen Angst, dass ich, wenn ich mein Wunschgewicht erreicht habe, immer noch nicht mit meinem Körper zufrieden bin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Essstörungen   So Dez 30, 2012 1:59 am

Ich höre von den meisten, die sich schneiden, dass sie es tun, um noch etwas zu fühlen, da ihr Leben sie so gefühllos zurückgelassen hat. Ich kann verstehen, dass sie ihre Leben mit dem Gefühl von Schmerz auffüllen möchten, hab es so aber noch nie verspürt. Ich hab genug Gefühle in meinem Leben, auch wenn man es mir nicht unbedingt ansieht und die meisten Leute wohl denken, dass ich ziemlich solid und "praktisch" bin - dass mich nichts umhauen könnte und ich anscheinend doch alles in die Wiege gelegt bekommen habe. Für mich ist es eher eine Bestrafung, unter anderem, weil ich ja weiß, dass es Narben und Schmerz hinterlassen wird. Wenn ich es mal wieder nicht aushalte, in meinem Körper, etc., dann ist es eben ein Schub zurück mich anzufeuern und weiter zu machen, mit dem ganzen Theater. Es ist dann eher so eine Bestrafung "schwach" gewesen zu sein. Ich weiß, das klingt komisch, kannst du mir folgen?

Aber auf welcher Schule warst du, dass es jeder mal ausprobiert hat? Bei uns war das bereits seit der 6ten Klasse ein Tabu und ein Spottthema, eher weniger eine Krankheit oder ein Trend.

Oder auf auch das Umfeld, meiner Meinung nach. Es gibt Leute, die dich sofort in eine Klinik stecken wollen und da gibt es wieder welche, die es gar nicht als Krankheit, sondern eher als Phase und Wille sehen.

Ich kenne das Gefühl - aber bei mir ist es eher das Problem, dass ich weiß, dass es so kommen muss, schließlich ist mein Wunschgewicht schon ein Witz.

__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annabell
Hamsterchen
Hamsterchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Punkte : 15
Laune : Nothing else matters.


BeitragThema: Re: Essstörungen   So Dez 30, 2012 2:20 am

Ich kann dir folgen und ich verstehe es in mancher Hinsicht sogar.
Meine Mutter hat mir immer gesagt, dass ich stark sein soll und bis zu meinem 15. Lebensjahr ziemlich viel verschwiegen, auch was meine Gesundheit anging. Aber wenn einem immer gesagt wurde man soll stark sein und es auch jeder von einem erwartet, dann lässt man es sich von Innen auffressen bis nichts mehr von einem Selbst übrig ist. Das nennt man aber dann Depression. Denke ich zumindest.

In unserer Schule war es nicht ein wirklicher Trend. Vielleicht nur unter ein paar Schülerin mit denen ich auch mehr zutun hatte und da habe ich es eben auch mal gemacht. Jetzt wird nur noch darüber gespottet.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaska
ace warrior
ace warrior
avatar

Anzahl der Beiträge : 3281
Punkte : 4047

BeitragThema: Re: Essstörungen   Sa Jan 12, 2013 6:22 pm

Darf ich fragen, was sie dir verschwiegen hat? Ich finde, man sollte einem nie etwas verschweigen, was vielleicht wichtig sein könnte. Und auch dieses: "Schluck es, bleib stark." ist nicht unbedingt förderlich. Es zeigt ja nur, dass die Welt nicht interessiert an deinen Problemen ist. Irgendwie grausam - so hab ich das auch immer gemacht und jetzt hat niemand eine Ahnung, was wirklich los ist.


__________xxx__________


She was Desdemona one night, and Ophelia the
other; if she died as Juliet, she came to life as Imogen’

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Essstörungen   

Nach oben Nach unten
 
Essstörungen
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» 18.12. ich hab´s geschafft !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
» Voraussetzung für das wirksame Zustandekommen einer Einigungsvereinbarung sind mehrere übereinstimmende, auf den Abschluss eines Vertrages gerichtete Willenserklärungen.
» Erklärungen: Special Rollen / Special Activity
» [Armada] Regelklärungen auf der WM
» Erklärungen und Regeln

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Worlds of Dreams :: Philosophie :: Finde dich selbst.-
Gehe zu: